Schule ist Leben

In einem meiner letzten Blogbeiträge schrieb ich über den Film May I be happy – ein Film, der mich sowohl berührt als auch beeindruckt hat. Kurz darauf kam es zu einem sehr netten Kontakt. Eine Mitorganisatorin des Bar Camps Schule ist Leben war auf meinen Blogbeitrag gestoßen. Sie hatte sich davon angesprochen gefühlt. Sie fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, zu dem Thema eine Session auf diesem Bar Camp zu halten. read more

Mimikresonanz Impact und Perception Camp (Werbung?!)

Möglicherweise klingt der folgende Blogbeitrag wie Werbung. Eigentlich ist er aber nur Ausdruck meiner persönlichen Begeisterung für das Thema Mimikresonanz und die Baum-Akademie. Seit September 2019 beschäftige ich mich intensiver mit Mimikresonanz. Was zunächst als kleiner Ausflug im Rahmen eines Basic-Seminars bei INeKO begann, entwickelte sich bei mir schnell zu großer Begeisterung für dieses Thema. Daher stand mein Entschluss auch schon im Basic-Seminar fest, dass ich hierzu noch weitere Trainings absolvieren wollte. Die beiden Trainingseinheiten Professional und Expert folgten direkt im Oktober und Januar.* Danach gab es zunächst eine kleine, covid-bedingt Pause. Ende Juli konnte ich endlich die nächsten beiden Trainings – Impact und Perception Camp – nachholen. read more

May I be happy

Kürzlich hatte ich die Gelegenheit, mir den Film May I be happy als Preview anzusehen. Der Film zeigt, wie verschiedene Schulen in Amerika in ganz unterschiedlichen sozialen Milieus Achtsamkeit in ihren Unterricht integrieren. Engagierte LehrerInnen arbeiten daran, dass dieses Thema immer selbstverständlicher und möglichst früh Einzug in den Schulalltag nimmt. Dabei wird uns keine heile Welt vorgespielt. Auch in Jugendstrafanstalten und bei der Street Jugendhilfe werden entsprechende Programme aufgesetzt. In dem Film kommen die Verantwortlichen zu Wort und können von ihren Erfolgen berichten. read more

Homeoffice in Corona-Zeiten

Ich mache normalerweise so gut wie nie Homeoffice. Mein Job als Agile Master besteht zu einem sehr großen Teil aus Kommunikation und zwischenmenschlicher Interaktion, er lebt davon, dass ich Stimmungen und Emotionen wahrnehmen kann. Alles ein bisschen schwieriger, wenn man sich nicht persönlich trifft. Nun aber ist das so und das an sich ist gerade einfach nicht zu ändern. read more

Eigentlich wäre ich jetzt beim Ski fahren …

Normalerweise würde es heute keinen Blogbeitrag geben, denn eigentlich wäre ich seit Freitagnachmittag mit Freunden im Skiurlaub in der Schweiz. Donnerstagabend haben wir aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um COVID19 gemeinsam schweren Herzens beschlossen, dass wir nicht fahren. Wir wollten das Risiko nicht eingehen, im Laufe der nächsten Woche in der Schweiz festzuhängen. Wahrscheinlich ist es auch nur noch eine Frage der Zeit, dass keine Skilifte mehr fahren, weitere Grenzen dicht gemacht werden und der Urlaub ohnehin kein entspannter Skiurlaub geworden wäre. Von den möglichen gesundheitlichen Auswirkungen für uns und andere mal ganz abgesehen. In der momentanen Situation fühlt es sich für mich deutlich besser an, Zuhause zu bleiben und nicht wirklich notwendige Reisen ins Ausland zu vermeiden. read more